Update für Sortieranlagen erkennt recycelbares Plastik

Das Unternehmen aus Münster entwickelte, unterstützt vom Verpackungsproduzenten Fischbach und dem Sortierexperten Steinert UniSort, einen speziellen Marker:  Mit der prämierten Lösung lassen sich Kartuschen aus Hart-Polyethylen mit problematischen Silikonresten durch die bereits vorhanden Sortiertechnik im Stoffstrom identifizieren: Durch die Markierung der Kartuschen mittels UV-Siebdruckfarben werden diese in der Sortieranlage erkannt und aussortiert.

„Damit ist ein geschlossener Kreislauf keine Zukunftsfantasie mehr“, erklärt Geschäftsführer Tobias Herzog.

Die Technik basiert auf der sogenannten Standard-Nah-Infrarot-Erkennung. Herkömmliche Technologie erkennt bereits den Marker, so dass lediglich ein Software-Update erforderlich ist.  Die Sortiersysteme in den Sortieranlagen detektieren dann den Marker auf einer nicht-recyclingfähigen PE-Verpackung und sortieren das Objekt sofort aus. Lesen Sie den Beitrag in der aktuellen Ausgabe des IHK Wirtschaftsspiegels.

Kontakt Tailorlux

Tailorlux GmbH
Fraunhoferstr. 1
48161 Münster
Germany

Kontakt IHK Nord Westfalen

IHK Nord Westfalen
Sentmaringer Weg 61
48151 Münster
Germany
www.ihk-nordwestfalen.de

Überzeugen Sie sich von den Vorteilen des unsichtbaren Fingerabdrucks.

E-Mail schreiben

Kontakt

E-Mail
info@tailorlux.com

Tel.
+49 (0) 2534 644 44-0
Mo – Fr: 8:00 – 17:00

Adresse
Fraunhoferstraße 1
D-48161 Münster